Familienpolitik

Diskussionen über Familienpolitik in Österreich und Europa
It is currently 12.07.2020, 15:28

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
Author Message
PostPosted: 12.02.2020, 03:43 
Offline
Site Admin

Joined: 28.08.2006, 08:49
Posts: 1397
Location: Österreich/Austria
Johannes Don Bosco

Johannes Bosco
italienischer Name: Giovanni Melchiorre
auch: Don Bosco
Gedenktag: 31. Januar
gebotener Gedenktag
Hochfest bei den Salesianern Don Boscos


Johannes Bosco propagiert in der Erziehung das Präventivsystem:
Worin besteht das Präventivsystem und warum ist es vorzuziehen?
Zu allen Zeiten wurden in der Jugenderziehung zwei Systeme angewandt: das präventive und das repressive. Das Repressivsystem besteht darin, dass man das Gesetz den Untergebenen bekanntmacht und dann seine Befolgung überwacht, um die Übertreter festzustellen und ihnen nötigenfalls die verdiente Strafe zu geben. Bei diesem System müssen Worte und Haltung des Vorgesetzten immer streng, fast drohend sein; er muss jeden vertrauten Verkehr mit seinen Untergebenen meiden. …
Verschieden und, ich möchte sagen, entgegengesetzt ist das Präventivsystem. Es besteht darin, dass man die Vorschriften eines Instituts bekanntmacht und dann die Jugendlichen derart überwacht, dass das achtsame Auge des Direktors oder der Assistenten immer auf ihnen ruht. Wie gütige Väter sollen sie mit ihnen sprechen, bei jedem Anlass als Führer dienen, gute Ratschläge erteilen und sie liebevoll zurechtzuweisen. Mit einem Wort: Die Jugendlichen in die Unmöglichkeit versetzen, Fehltritte zu begehen.
Dieses System stützt sich ganz auf Vernunft, Religion und liebevolles Wesen. Deshalb schließt es jede gewaltsame Züchtigung aus und sucht auch leichtere Strafen fernzuhalten. Es scheint aus folgenden Gründen den Vorzug zu verdienen:
• Wenn der Jugendliche im Voraus aufmerksam gemacht wurde, ist er ob der begangenen Fehler nicht verzagt, was geschieht, wenn sie dem Oberen angezeigt werden. Auch wird er niemals über eine erhaltene Zurechtweisung, über eine angedrohte oder auferlegte Strafe böse; denn in ihr liegt stets ein freundschaftliches und zuvorkommendes Wort. Man redet ihm dadurch vernünftig zu und gewinnt dabei meistens sein Herz. …
• Das Repressivsystem kann wohl eine Ausschreitung verhindern, wird aber kaum die Schuldigen bessern. …
• Das Präventivsystem hingegen macht den Jugendlichen zum Freund. … Hat der Erzieher einmal das Herz seines Schutzbefohlenen gewonnen, so kann er über ihn großen Einfluss ausüben, ihn aufmerksam machen, beraten und zurechtweisen, sogar noch, wenn er sich im bürgerlichen Leben in Amt und Stellung befindet.
Aus diesen und vielen anderen Gründen scheint das Präventivsystem vor dem Repressivsystem den Vorzug zu haben.


Zitate von Johannes Bosco:

Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen! (X, 540)
Der Teufel hat Angst vor fröhlichen Leuten. (X, 648)
Man möge Sorge tragen, dass alle, die mit uns umgehen, befriedigt fortgehen, und dass wir, so oft wir mit jemand sprechen, einen Freund mehr gewonnen haben. (VI, 890)
Man muss arbeiten, als bräuchte man nicht zu sterben, und leben, als könnte man jeden Tag sterben. (VII, 484)
Sag nicht immer, was du weißt, sorge aber dafür, dass du gut weißt, was du sagst. (III, 614)
Ertrage gern die Fehler der anderen, wenn du willst, dass die anderen die deinen ertragen. (XIII, 617)
Wie man lebt, so stirbt man. (IX, 567)
Dem anderen verzeih alles, dir selbst nichts! (III, 617)
Keiner ist geeignet, zu befehlen, der nicht gelernt hat, zu gehorchen. (X, 1045)
Wer sich mit Christus freuen will, muss mit ihm gekreuzigt werden. (XI, 513)
Die Quelle aller Gnaden ist das heiligste Herz Jesu. (XVII, 214)
Wer auf der Höhe steht, hat umso mehr Demut notwendig. (X, 1086)
Gott hat uns für andere in diese Welt gesetzt. (VII, 30)
Wer für die Rettung von Seelen arbeitet, rettet seine eigene. (XVIII, 470)
Ich habe unbegrenztes Vertrauen auf die göttliche Vorsehung, aber auch die Vorsehung will von uns durch große Anstrengungen unterstützt werden. (XL 55)
Wenn wir anfangen, Schätze zu sammeln, wird uns die Vorsehung den Rücken kehren. (X, 99)
Wandelt mit den Füßen auf der Erde, aber wohnt mit dem Herzen im Himmel. (VIII, 752)
Nützt die Zeit, und die Zeit wird euch nützen in der Ewigkeit. (XVIII, 482)
Es ist unmöglich, dass einer, der sich ganz Gott überlässt, nicht erhört wird. (X, 91)
Gott lässt sich an Großmut nicht übertreffen. (II, 524)
Man muss Geduld haben. Tu, was du kannst, und Gott besorgt den Rest. Er lässt dich nicht im Stich, wenn du für ihn arbeitest. (XIII, 832)
Denk daran: Die Dornen des Lebens werden Blumen für die Ewigkeit. (VIII, 476)
Der Honig der Liebe mildert die Bitterkeit der Zurechtweisung. (IX, 23)

mehr HIER.....


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum. Software © phpBB Group